Abfall und Wertstoffe

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Ver- und Entsorgung von Abfall und Wertstoffen.

Abfallwirtschaft

Die Abfallbewirtschaftung ist Aufgabe des Landkreises Haßberge. Hierfür wurde ein Abfallwirtschaftsbetrieb gegründet.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb unterhält in Wonfurt das Kreisabfallzentrum. Informationen über die Abfallwirtschaft erhalten Sie von eigenen Abfallberatern des Abfallwirtschaftsbetriebes. Auf der Homepage der Abfallwirtschaft des Landkreises erfahren Sie alles Wissenswerte über die Abfallvermeidung, die Abfallbeseitigung und Wiederverwertung sowie zu den Gebühren.

Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Haßberge – Abfallberatung
Kreisabfallzentrum Wonfurt

Die wichtigsten Informationen lesen Sie bitte in Ihrem Abfallkalender. Hier finden Sie auch die Termine für die Leerung der Altpapiertonne.

Wertstoffhof in Untersteinbach

Das Wertstoffhofsystem im Landkreis Haßberge dient als ortsnahe Anlaufstelle zur Entsorgung von Verpackungen sowie vielen weiteren Wertstoffen und Abfällen. Die Sortierkriterien orientieren sich an der Wiederverwertung. Seit nunmehr 15 Jahren erfassen der Landkreis und die Gemeinden die Verpackungswertstoffe auf den Wertstoffhöfen. Die Materialeigenschaften der Verpackungen, sei es Glas, Aluminium, Papier, Weißblech oder Kunststoff, bleibt weitgehend erhalten und stehen damit für eine weitere Nutzung zur Verfügung - vorausgesetzt, sie werden immer wieder auf dem Wertstoffhof abgegeben. Mit diesem Konzept spart man die teure Entsorgung als Hausmüll und der Wirtschaft stehen sie wieder als Rohstoff zur Verfügung. Man leistet so einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz.
Der Wertstoffhof der Gemeinde Rauhenebrach befindet sich im Bauhof in Untersteinbach. Die Öffnungszeiten sind so gewählt, dass der Besuch bequem nach Feierabend stattfinden kann.

Wertstoffhof Untersteinbach
Was können Sie abgeben?
Entsorgung von Kleinmengen Bauschutt
Annahme von Sträucherschnitt
Verbrennen von Abfällen

Wertstoffinseln mit Container für Glas und Dosen sind in vielen Gemeindeteilen vorhanden. Mittlerweile sind an den Standorten auch Altkleidercontainer der Firma DÄSA aufgestellt.

Aus gegebenen Anlass weißt die Gemeindeverwaltung darauf hin, dass die Einwurfzeiten bei Glascontainern strikt eingehalten werden.

In jüngster Zeit wurden der Gemeinde Beschwerden zugeleitet, dass zu späten Abendstunden noch Glas in die Container eingeworden wurde.
Bitte denken Sie daran, dass Anwohner sich durch diesen Lärm belästigt fühlen.

Die Sperrmüllabfuhr wurde zum 01.01.2012 im Landkreis Haßberge auf ein Abrufsystem umgestellt. Der Sperrmüll wird also nicht mehr wie bisher zwei Mal im Jahr zu einem bestimmten Termin als Straßensammlung abgeholt. Hierdurch ist es möglich, auch mehrmals im Jahr, eine haushaltsübliche Menge an angefallenen Sperrmüll zu entsorgen. Im Abfallkalender finden Sie genauere Informationen dazu. Ebenso können Sie dort eine Karte heraustrennen, mit der Sie die Abholung Ihres Sperrmülls anfordern können.
Nähere Informationen erhalten Sie direkt beim Abfallwirtschaftsunternehmen des Landkreises Haßberge (s. Adressen oben).
Kleinmengen bis zu 1 m³ Restsperrmüll oder Altholz können zu den Öffnungszeiten am Wertstoffhof abgegeben werden.
Ebenso kann Sperrmüll zu den Öffnungszeiten am Kreisabfallzentrum in Wonfurt abgegeben werden.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.