Panel öffnen/schließen

Förderung zum Bau einer Regenwasserzisterne

 

Regenwasserzisternen ab 01.01.2020

Für die Bezuschussung der erstmaligen Errichtung einer Regenwasserzisterne gelten folgende Kriterien:

  • Erstmalige Errichtung einer Regenwasserzisterne
  • Einbau neuer Behälter
  • Mindestgröße 6 m³ Gesamtspeichervolumen
  • Pauschale Zuwendung: 75,00 €/m³ Speichervolumen
  • Höchstbetrag der Zuwendung: 750,00 €
  • Einmalige Förderung für die erstmalige Errichtung einer Regenwasserzisterne.

Es werden Maßnahmen rückwirkend ab 01.01.2020 gefördert.

Regenwasserzisternen 01.01.2013 - 31.12.2019

Für Regenwasserzisternen, die zwischen 2013 und 2019 gebaut und für die noch kein Zuschuss bei der Gemeinde beantragt wurde, gelten die bisher gültigen Vorschriften:
Mindestgröße des Regenwasserspeichers: 6 m³
Förderbetrag: 10 % der nachgewiesenen Kosten, maximal 250 €

Antragstellung

 

In beiden Fällen beantragen Sie bitte den Zuschuss schriftlich bei der Gemeinde und fügen die notwendigen Nachweise über die Gesamtkosten bzw. das gesamte Fassungsvermögen des/der Behälter bei. Die Antragsvordrucke erhalten Sie in der Gemeindeverwaltung bzw. stehen auf der Homepage zur Verfügung.

 

Bitte beachten Sie auch: Richtlinien über den Betrieb von privaten Eigengewinnungsanlagen

 

Weitere Auskünfte hierzu: bauamt(at)rauhenebrach.de

 

 

Ansprechpartner

Pfennig, Philipp

Untersteinbach, Hauptstraße 1, 96181 Rauhenebrach
09554 9221-22
09554 9221-21
E-Mail senden

Pfrang, Heike

Untersteinbach, Hauptstraße 1, 96181 Rauhenebrach
09554 9221-18
09554 9221-21
E-Mail senden