SitemapLage der GemeindeImpressum

Suche:

Wetter in Rauhenebrach

/ °C
Wetterlage

wetter.com

Veranstaltungskalender

Formulare und Anträge

Wir bemühen uns, Ihnen den Umgang mit Ihrer Gemeinde und auch anderen Behörden so problemlos und einfach wie nur möglich zu machen.
Aus diesem Grunde finden Sie hier Anträge und Formulare, die Ihnen den Gang zur Gemeindeverwaltung ersparen.
Wir sind bemüht, das Angebot laufend zu erweitern, bitten aber auch Sie als Bürger, dieses Angebot zu nutzen.
Solange es keine digitale Signatur gibt, müssen Sie die Antragsformulare aber noch ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben an die Gemeinde senden oder faxen.

Einwohnerwesen

Bei Bezug einer Wohnung müssen Sie sich innerhalb einer Woche bei der zuständigen Meldebehörde (Gemeinde) anmelden. Sie müssen sich nicht mehr bei Ihrer alten Gemeinde abmelden. Wichtig ist aber, dass Sie auf dem Meldeformular neben der bisherigen Anschsrift der Hauptwohnung auch evtl. noch bestehende Nebenwohnungen angeben. Benutzen Sie dazu das Beiblatt zur Anmeldung und geben Sie an, ob Sie diese Nebenwohnung(en) auch weiterhin beibehalten.
Den Meldeschein müssen Sie unterschrieben der Meldebehörde zuleiten (dies ist auch auf dem Postweg möglich).
Familien mit denselben bisherigen und künftigen Wohnungen sollen einen gemeinsamen Meldeschein verwenden; es genügt, wenn einer der Meldepflichtigen den Meldeschein unterschreibt.

Wenn Sie innerhalb Deutschlands mehrere Wohnungen haben und auch bewohnen, so kann nur eine Wohnung Ihr Hauptwohnung sein, alle anderen Wohnungen sind Nebenwohnungen. Entsprechend müssen Sie Ihre Meldebehörden darüber informieren, welche Wohnungen Sie haben und welche davon Ihre Haupt- bzw. Nebenwohnung ist. Insgesamt bestimmen objektive Faktoren, welche Wohnung Ihre Hauptwohnung oder Ihre Nebenwohnung ist.
Eine endgültige Entscheidung wird aber durch die Meldebehörde getroffen, die gegebenenfalls die von Ihnen gemachten Angaben überprüft.

Wenn Sie innerhalb der Gemeinde umziehen und eine neue Wohnung beziehen müssen Sie sich ebenfalls innerhalb der Wochenfrist ummelden. Den Meldeschein leiten Sie unterschrieben der Gemeindeverwaltung zu.  Familien mit denselben bisherigen und künftigen Wohnungen sollen einen gemeinsamen Meldeschein verwenden; es genügt, wenn einer der Meldepflichtigen unterschreibt.

Melderegisterauskunft für Bürger

Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) hat für die einfache Bürgerauskunft über das Internet eine Lösung realisiert. Sie können hier rund um die Uhr die Melderegisterdaten aller bayerischen Gemeinden abfragen. Die strenge Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist dabei allerdings sichergestellt.
Die Auskünfte sind gebührenpflichtig. Beachten Sie dazu die entsprechenden Hinweise auf der Webseite der AKDB.
Hier kommen Sie zur Eingangsseite für die Bürgerauskunft.

Sonstige Formulare

Sozialhilfewesen


Zuschuss wegen Verwendung von Mehrwegwindeln

Informationsblatt

Antrag